Schneller Herbst-Auflauf

Der Herbst bietet eine Vielzahl an köstlichen Geschmäckern und Variationen von Kürbis und Co. Doch neben Kürbis-Risotto, Pumpkin Spice Latte Ice Cream und Süßkartoffelgnocci kann man noch viel mehr geniale Gerichte zaubern. Neu von mir entdeckt: einen schnellen Herbst-Auflauf mit Kürbis, Kartoffel, Zucchini und Maroni! Maroni wird generell viel zu sehr unterschätzt, wenns es um herbstliche Speisen geht. Nichts zaubert so sehr die bunteste Jahreszeit auf unsere Geschmacksknospen. Wie immer gilt: das Rezept kann man variieren nach persönlichen Vorlieben. Viel Spaß mit dem schnellsten Herbst-Auflauf, den ich zu bieten habe!

Die Zutaten

Die Zutatenliste mag zwar nach viel aussehen, aber ich glaube, das meiste davon habt ihr sowieso zu Hause. Zwiebeln, Kartoffeln und Knoblauch + die Gewürze sind bei mir beispielsweise immer vorhanden. Lasst euch davon nicht abschrecken! ☺️

Schneller Herbst-Auflauf

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Main Course
Keyword: Auflauf, Herbstgericht, Herbstrezept
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 große Zucchini
  • 350 Gramm Hokkaido-Kürbis gewürfelt
  • 200 Gramm Kartoffeln (festkochend) geschält, gewürfelt
  • 1 Süßkartoffel geschält, gewürfelt
  • 200 Gramm Maroni gegart
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Becher Schmand (150g) Alternativ: jeweils 1/2 Becher Joghurt und Crème fraîche
  • 150 Gramm Feta
  • 4 Scheiben Käse nach Wahl

Gewürze

  • Salz, Pfeffer
  • Kümmel
  • Oregano
  • Curry
  • 3 EL Olivenöl
Zutaten für den Herbst-Auflauf

Die Zubereitung – Schneller Herbst-Auflauf

Der Herbst-Auflauf ist im Grunde superschnell zubereitet. Kürbis, Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Zucchini halbieren und in Scheiben zerkleinern. Zwiebel und die Knoblauchzehe klein schneiden. Das geschnittene Gemüse nun mit den Maroni (Kastanien), den Gewürzen und dem Olivenöl vermischen und in eine Auflauf-Form geben. Für 20 Minuten bei 200°C auf mittlerer Schiene Ober- und Unterhitze backen. Währenddessen den Schmand oder die Joghurt-Crème fraîche-Mischung vorbereiten und den Feta würfeln. Nach den 20 Minuten dazugeben, unterrühren und mit Käsescheiben belegen. Jetzt wieder 30 Minuten in den Ofen geben.

Close-Up Herbst-Auflauf

Am besten schmeckt der schnelle Herbst-Auflauf natürlich frisch aus dem Ofen, mit ein bisschen grünem Salat. Ansonsten braucht man eigentlich nicht wirklich viel, um es zum Gaumenschmaus zu machen. Nur gute Gesellschaft und lobende Worte machen das Geschmackserlebnis noch besser! Weil ich für dieses Gericht eigentlich kaum Zeit in der Küche verbringen muss, habe ich es mittlerweile auch auf die Liste meiner Thanksgiving-Ideen gesetzt. Schnell und einfach, schmackhaft und herbstlich – Mahlzeit! 🍽

Herbst-Auflauf

Pipifeine Grüße,
Sophie

Pin it with ♡ from Pipifein!

Hit enter to search or ESC to close