Milka Schoko-Snack

#eiszeit | Milka Schoko-Snack Eis

Es geht in die letzten Wochen der #eiszeit und dieses Mal wird das Eis ein wenig kalorienreicher. Ich habe nämlich ein Paket zugeschickt bekommen, das gefüllt war mit dem neuen Milka Schoko-Snack. Wenn du dir jetzt denkst „Oha, die Sophie is ja so gesund unterwegs und warum jetzt auf einmal Milka?“, dann hab ich hier die Antwort: Ich bin auch nur ein Mensch und eigentlich eine Naschkatze schlechthin. Hin und wieder gönne ich mir dann eben auch einen Schoko-Snack und diesmal hat mir Milka die Entscheidung abgenommen. Aber was wäre ein Eis von mir, wenn ich nicht ein bisschen den Nutzen steigern würde? Natürlich habe ich Proteinpulver dazugegeben, damit wenigstens dieser Anteil erhöht wird. Dieser Beitrag ist übrigens freiwillig entstanden und ich wurde nicht dafür bezahlt!

Was ist ein Milka Schoko-Snack?

Der Milka Schoko-Snack ist ein neues Produkt im Kühlregal und schmeckt ehrlich gesagt wie ein Kinder Pinguin mit der Milchcreme-Füllung vom Milka Löffelei. Also schon sehr yummy 😍 Aber es muss wirklich gut gekühlt sein, damit es super schmeckt. Warm ist es einfach eher unspektakulär. (Ich sag’s dir ganz ehrlich: wenn ich essen könnte, was ich will, dann wär das sicher ein fixer Bestandteil meiner Ernährung 😅)
Schmeckt aber auch als Eis echt gut! Und ist wirklich schnell gemacht, weil die Schnitten ja schon gut gekühlt sind. Also Vorhang auf für den neuen Milka Schoko-Snack!

Das Rezept – Milka Schoko-Snack Eis

Du brauchst:

  • 3 Milka Schoko-Snack Schnitten
  • 1/8 l Becher Naturjoghurt
  • 1/4 l Milch
  • 1 TL Kakaopulver
  • (Schoko-Proteinpulver für die Fitnessbegeisterten)
  • Bisschen Wasser

Die Zubereitung: 

Die Milka Schoko-Snack Schnitten mit der Milch in einen Smoothie Blender geben und gut klein mixen. Dann das Joghurt und eigentlich sonst alle Zutaten dazu mixen, bis ein richtig schöner Schoko-Snack „Smoothie“ entsteht. Diesen dann entweder in der vorgekühlten oder selbstkühlenden Eismaschine geben und gefrieren lassen. Oder eben in eine kühlbare Form geben und in das Tiefkühlfach stellen. Wichtig hierbei ist das stündliche Umrühren, damit das Eis cremig wird und nicht kristallisiert! Nach 4-5 Stunden sollte es dann so gefroren sein, dass es als Eiscreme funktioniert 😏

Serviertipp

Was wäre ein Eis ohne Verzierung? Genau, es wäre einfach nur Eis! Aber das Auge isst mit und deshalb einfach noch eine Schnitte halbieren und auf das Eis drapieren. Voila! Fertig ist das Milka Schoko-Snack Eis mit Wow-Faktor.
Leider gibt es davon keine vegane Möglichkeit und besonders #fitnessrelated ist es auch nicht – dafür aber mega lecker und einen Versuch wert!

Immer noch da? Dann gibt’s hier das nächste Rezept 😇

Pipifeine Grüße,
Sophie

*Werbung / PR-Samples: Der Milka Schoko-Snack wurde mir zur Verfügung gestellt (Danke!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.