Banana Bread Muffins mit Salted Peanutbutter | Easy Peasy Weihnachtsbäckerei

Ihr habt richtig gelesen! Banana Bread Muffins mit Salted Peanutbutter ist unser Frühstücks-Rezept im Advent und rund um Weihnachten. Das Rezept habe ich abgewandelt von meinem Low Carb Bananenbrot, das kommt nämlich ganz ohne Mehl aus und wird allein durch Nüsse und Eier super flaumig. Sie duften herrlich nach Weihnachten, weil es die klassische Bratapfel-Kombination ist.

Banana Bread Muffins

Außerdem braucht man bei diesen Muffins kein schlechtes Gewissen haben: Sie sind Low Carb und zuckerfrei – so hat man auch in der Weihnachtszeit ein bisschen Achtsamkeit beim Essen dabei. Das fällt gerade bei Bananenbrot aber selten auf. Als Brot kennen wir es ja mittlerweile schon alle, allerdings schmecken sie als Muffins fast noch besser. Die Salted Peanutbutter bringt ein wenig Überraschung in die geschmackliche Weihnachts-Explosion.

Bananenbrot Muffins

Das Rezept – Banana Bread Muffins

Banana Bread Muffins mit Salted Peanutbutter

Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Breakfast
Land & Region American
Portionen 12 Muffins

Zutaten
  

  • 2 Bananen
  • 2 Eier
  • 1 Tasse geriebene Nüsse Mandel, Haselnuss oder Kokosett
  • 2 EL Agavendicksaft oder jede andere Süße
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 1 Apfel
  • 30 g Marzipan

Für die Fülle

  • 1 EL Erdnussmus
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zartbitterschokolade geschmolzen
Keyword Low Carb, Muffins
Die Zubereitung

Die Bananen mit einer Gabel zu Matsch zerdrücken, die Eier und die Tasse Nüsse einrühren. Danach das Öl, das Backpulver, Agavendicksaft, Salz und Vanille dazugeben. Je nachdem, wie weihnachtlich man die Banana Bread Muffins haben möchte, kann man mehr Zimt als normalerweise nehmen. Den Apfel waschen und in kleine Stücke schneiden, in die Masse unterheben. Für das Extra gebe ich in dieses Rezept noch 30 g Marzipan hinein. Einfach klein zupfen und in den Teig einrühren. Ist kein Muss, macht den Geschmack aber noch besser!

Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Masse in Muffin-Förmchen geben und auf mittlerer Schiene für 30 Minuten backen. Nach 20 Minuten immer wieder checken, ob die Muffins schon fertig sind.

Salted Peanutbutter mit Bananenbrot Muffin

Bevor ihr die Muffins füllt, einfach kurz ein wenig abkühlen lassen. Währenddessen das Erdnussmus salzen und in eine Backspritze geben. Nach und nach in die Mitte der Muffins das Salz-Erdnussmus hineinfüllen. Alternativ könnt ihr auch mit einem kleinen Löffel dazu verwenden. Die Zartbitterschokolade schmelzen und über die kleinen Köstlichkeiten verteilen.

Banana Bread Muffins
A Christmas breakfast

Egal ob man Kekse, Pralinen oder einfach Porridge im Advent zum Frühstück genießt: Für den Sonntag kann man die weihnachtlichen Banana Bread Muffins mit Zimt, Apfel, Erdnussbutter und Nüssen auf jeden Fall vormerken. Wenn man es überdenkt, ist es eine andere Form von gefüllten Bratäpfeln! Natürlich kann man die Muffins auch mit anderen Leckereien füllen. Marmelade, Schokoladecreme oder Fruchtaufstriche können hier beliebig kombiniert werden. Experimentiert, probiert aus oder lasst eure Gäste selbst entscheiden, welche Fülle sie gerne hätten. 😉

Banana Bread Muffins

Pipifeine Grüße,
Sophie

Mehr Inspo gibt’s auf Pinterest! ♡

Hit enter to search or ESC to close