Kokos-Mandel-Frühstückskekse

Kokos-Mandel-Frühstückskekse

Ich war verzweifelt auf der Suche nach etwas, das meine üblichen Frühstücks-Gerichte ersetzt. Weg mit üppig belegten Brötchen, Pancakes, Waffeln und Müsli. Auch auf mein heiß geliebtes Griechisches Joghurt mit Früchten und Beeren muss ich leider verzichten. Der Grund? Ein gemeiner Erreger hat sich in mir eingenistet. Jetzt muss ich streng eine Diät befolgen und darf weder Zucker noch Mehl und schon gar keine Hefe zu mir nehmen. Ein richtig schwieriges Unterfangen, das kann ich euch sagen! Allerdings bin ich schon in meiner dritten Diät-Woche und deshalb hab ich’s schon richtig gut drauf. Da hab ich auch diese wundervollen Kokos-Mandel-Frühstückskekse gebacken. Sie sind ohne Zucker, Low Carb und glutenfrei!

Das Rezept – Kokos-Mandel-Frühstückskekse

Kokos-Mandel-Frühstückskekse

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Dessert
Keyword: Frühstückskekse, Healthy Cookies
Portionen: 20 Kekse

Zutaten

  • 120 g Kokosmehl
  • 80 g Mandeln gerieben
  • 2 Eier
  • 100 g Butter weich
  • 6 TL Birkenzucker (oder anderes Süßungsmittel)

Die Zubereitung

Die Kokos-Mandel-Frühstückskekse setzen wirklich nicht viel Können voraus. Einfach alle Zutaten zu einem Mürbteig verkneten. Teils mit der Hand, teils mit dem Mixer – wie ihr euch leichter tut. Dann eine Rolle formen und Scheiben (ca. 3 cm dick) abschneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auslegen. Der Backofen sollte schon auf 200°C vorgeheizt sein. Die Kokos-Mandel-Frühstückskekse bei 200°C Ober- und Unterhitze 12 Minuten lang backen. Ab 8 Minuten im Ofen gut aufpassen. Ich mochte sie eher mehr durch, deshalb auch die empfohlenen 12 Minuten 😉
Wenn sie fertig sind, einfach abkühlen lassen und zum Kaffee oder auch mit Schlagobers genießen ♡

Kokos-Mandel-Frühstückskekse

Tipp: Ihr könnt die Kekse natürlich wie immer mit allem variieren, was euch schmeckt. Ich liebe auch die Mischung mit Pistazien und getrockneten Cranberries – ein Genuss, sag ich euch! Spielt euch, kreiert etwas Neues aus diesem Grundrezept und genießt das köstliche Essen.

Frühstückskekse sind für Alle da!

Natürlich sind die Frühstückskekse nicht nur für Diäten gedacht. Sie sind so easy zu machen, dass man sie auch den Kindern in die Schule mitgeben kann, selbst jederzeit zum Frühstück vernaschen kann oder einfach als Ansporn nimmt, nicht so viel Süßes zu essen – tut uns ja allen nicht so gut. Glaubt mir – ich habe diese Diät nur durch die Kekse und Overnight Oats überstanden. Sonst wüsste ich echt nicht, wie ich das machen soll. 😁

Pipifeine Grüße,
Sophie

Frühstückskekse Pin
Pin it with ♡ from Pipifein!

Hit enter to search or ESC to close