Matcha-Kokos-Proteineis

#eiszeit | Matcha-Kokos-Proteineis mit A-Ware

Ich kehre zu meinen Wurzeln zurück und mixe wieder etwas Protein in meine Eis-Kreationen dazu. Das hat den Vorteil, dass sich meine Protein-Zufuhr erhöht und ich dadurch mehr Energie habe, weniger Eis brauche und sich mein Körper darüber freut 😇 Diesmal mache ich aber nicht einfach nur ein yummy Matcha-Kokos-Proteineis, sondern darf auch ein Paket von A-Ware an dich verlosen! 🎉 Am besten liest du dir alles genau bis zum Ende durch, damit du nichts verpasst. Here we go!

Das Rezept – Matcha-Kokos-Proteineis

Du brauchst:

  • 35 g A-Ware Hanfprotein „MCA“ (Matcha)
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 1 Banane
  • 4 EL Kokosblütenzucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • Vanille und Zimt, Minzeblätter

Die Zubereitung

Wie schon in meinem letzten Eis-Blogpost angekündigt, habe ich mir eine Eismaschine zugelegt, mit der ich die meisten Rezepte jetzt mache. Allerdings bleibt – bis auf einen Schritt – alles gleich, wie bei einem Rezept ohne Eismaschine. Um das Matcha-Kokos-Proteineis perfekt hinzubekommen, muss man einfach nur das Hanfprotein „MCA“ von A-Ware mit Kokosmilch mixen, den Kokosblütenzucker und den Zitronensaft dazugeben und noch mit Vanille und Zimt verfeinern. Die Banane pürieren und ebenfalls dazugeben. Ein paar frische Minzeblätter hacken und unterrühren.
Ohne Eismaschine: Die Masse 5 Minuten lang mixen, in ein Gefäß füllen und in das Gefrierfach  geben. Alle halbe Stunde umrühren.

Mit Eismaschine: Den vorgekühlten Behälter mit der Masse füllen, dann die Eismaschine 30 Minuten lang rühren lassen. Wem es danach noch nicht gefroren genug ist, einfach nochmal in die Kälte stellen und eine halbe Stunde später nochmal mixen und ab in das Gefrierfach. Nach 1 Stunde sollte das super cremige Matcha-Kokos-Proteineis dann fertig sein.

Was ist A-Ware?

A-Ware ist eine Marke aus Österreich – genauer gesagt aus der Steiermark. Das Protein wird aus der Hanfpflanze gewonnen und ist deshalb vegan. Mir sagt dieses Protein eigentlich deshalb besonders zu, weil es aus Österreich kommt. Die Plantagen können außerdem in den Sommermonaten besichtigt werden! Wie ich neulich gelernt habe: Regionalität geht immer vor Bio. Das steirische Unternehmen übernimmt jegliche Produkt selbst – vom Anbau bis zum Abfüllen der Proteinbeutel. Wo gibt es sowas heutzutage noch?

Ich liebe es, wenn sich Unternehmen aus meiner Nähe so großartige Dine einfallen lassen und einfach Protein aus einer Hanfpflanze extrahieren. Das hilft so vielen Menschen, die  Milchprodukte nicht so gut vertragen! 🙋🏼‍♀️ Außerdem haben sie die Geschmäcker, die man wirklich trinkt – Natural, Kakao, Kokos, Matcha und sogar Hanfsamenöl! (Gut für so ziemlich alles im Körper 😛)

Das Gewinnspiel – Hurray 🎉

Du kannst folgendes gewinnen: 400g „Fleur de Cacao“ Protein und einen Blender Bottle zu shaken deiner Proteinshakes ❤️

Was du tun musst? Hinterlasse einen Kommentar unter diesem Blogbeitrag  und wenn du A-Ware auf Instagram folgst, dann hast du doppelte Gewinnchance. Ich überprüfe das, also IG-Name dazuschreiben 😋 Ich wünsche dir viel Glück!

Ich freue mich auch über deine Meinung zum Rezept! Hast du Verbesserungsvorschläge? Womit würdest du Matcha mixen? Und welches Rezept würdest du damit machen?

Pipifeine Grüße,
Sophie

*Werbung / Samples: Die Produkte wurden mit von A-Ware zur Verfügung gestellt. Dankeschön dafür!

Follow A-Ware and follow me ❤️
Gewinnspiel läuft bis 23.07.2018, 12:00. Der Gewinner wird per Mail verständigt. Teilnahme nur möglich mit Wohnsitz in Österreich.

MerkenMerken

MerkenMerken

4 comments

  1. Uuuuuiii das sieht so lecker aus!!!
    Ich würde uuur gern gewinnen @valentinavvale
    Werd demnächst auf jeden fall auch ein eis nachmachen! Den erdnusscrumble gab es schon des öfteren bei mir zu futtern ❤️

  2. Hallo ich bin seit ich in Wien war auf den geschnackt von Shakes und Smoothies gekommen würde ihn denk ich mal mit Bananen und Himbeeren gerne ausprobieren 🙂 Lg Rebecca

  3. Ahh das Eis sieht so toll aus und das Matcha Protein Pulver ist auch wirklich lecker. Daher würde ich total gern auch mal das Schokolade kosten, außerdem hab ich nach all den Jahr noch immer keinen Shaker und würde mich darüber wirklich am meisten freuen 🙂
    Ich folge natürlich euch beiden auf Instagrag 😉 @Tschaakii
    Liebe Grüße Jacky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.