Lieblingscafés

Lieblingscafés in Wien | Top 8

Die Sonne lacht vom Himmel, die Wintergarderober kann man getrost im Schrank lassen und die ersten Schani-Gärten stehen schon wieder vor den Wiener Gasthäusern. Zeit, den Kaffee in Zukunft nicht mehr drinnen, sondern in den diversen Gastgärten unserer Lieblingscafés zu verbringen! Damit du auch genug Auswahl hast, stelle ich dir hier ein paar meiner allerliebsten Lieblingscafés in Wien vor.

Das Palmenhaus im Burggarten

… wer hätte das geahnt 😋 Wenn du mich schon länger verfolgst, hast du sicher schon bemerkt, dass das Palmenhaus im Burggarten mein absolutes Lieblingscafé ist. Mit Palmen in einem Glashaus zu sitzen, leckere Palmenhaustorte zu essen und einen Café Latte zu genießen, bringt mich immer in Urlaubsstimmung und gibt mir das Gefühl von Auszeit. ♡

Lieblingscafés

KuK Hofzuckerbäcker Gerstner

Gleich um’s Eck befindet sich das Altwiener Kaffeehaus und KuK Hofzuckerbäcker Gerstner. Wir Österreicher sind ja bekannt für unglaubliche Mehlspeisenkreationen und das Traditionshaus Gerstner ist in meinen Augen genau deshalb einen Besuch wert. Nicht nur die Innenarchitektur mit Blick auf die Staatsoper, sondern auch die traumhafte Punschkrapferl-Schokolade versüßen den Genuss zum Kaffee.
Hauptsache, man bekommt das Flair Wiens am Teller serviert 😉

Eines meiner neuen Lieblingscafés – Das Parémi

Wien hat definitiv viel zu bieten, wenn man auf der Suche nach Cafés ist. Seit kurzem reiht sich auch das Parémi in meine persönliche Liste ein. Die selbstgemachten Croissants und Küchlein sind ein Traum, der Kaffee außerordentlich gut und die Einrichtung erinnert ein bisschen an Tiffany’s mit dem türkis, weißen Marmor und Goldfassungen. Man kann in dem Seitengässchen in der Wollzeile sogar im Freien sitzen und den Tag genießen ♡

Die Labstelle in der Wollzeile

Kein Geheimtipp mehr, findet man so ziemlich alle in der Labstelle, die etwas auf gutes Essen und Trinken, tollen Kaffee und „Urban Jungle“-Ambiente halten. Warum?
Diese zwei Bilder sagen mehr, als ich jemals sagen könnte:

Rund um die Votivkirche

Das Café Stein hat mir in meiner Haupt-Uni-Zeit schon so manches Mal das Leben geretten. Eine große Auswahl an vegetarischen Gerichten, gutem Kaffee und stabiles WLAN ist mein Mittagspausen-Traum. Deshalb hat auch das Café Stein einen Platz in meiner Lieblingscafés-Liste einen Platz gefunden.

Jonas Reindl Coffee Roasters

Wirklich einer der allerbesten, aber auch etwas teureren Kaffees, die ich hin und wieder genieße, ist im Café Jonas Reindl, direkt bei der Uni. Latte Art, perfekt geröstet und der perfekte Spot, um Fotos zu machen (trust me!).
Der Kaffee ist ein bisschen stärker als „normal“, zumindest in meinem Empfinden, aber wirklich einfach superlecker.

Die Vollpension

Klingt nicht nur wie Omas und Opas, sondern ist auch so! Denn in der Vollpension backen und kochen die Omas und Opas, die bereits in Pension sind. Was sich etwas interessant anhört, ist perfekt für einen Sonntagnachmittag zum Kaffeetratscherl: Kuchen, Kaffee und ein Flair, wie in Omas Wohnzimmer. Die Vollpension versteckt sich in der Nähe des Karlsplatzes, gleich hinter der TU Wien ♡

Kaffee Süssmund

Das Süssmund röstet ihren eigenen Kaffee. Und das ganz selbst. Ich finde, das schmeckt man auch und macht den Kaffeebesuch gleich noch ein bisschen interessanter. Leider herrscht hier Platzmangel und man muss fast immer auf ein Tischchen warten. Besonders die Fensterplätzchen sind hier heiß begehrt.

Solltest du nirgends so richtig fündig werden, kann ich dir immer noch Starbucks und meine TOP 6 der vegetarischen Lokale in Wien empfehlen. Auch bei meinen Lieblingsrestaurants findest du hervorragende Kaffees! 😍

Pipifeine Grüße,
Sophie

Pin it with ❤️ from Pipifein

Hit enter to search or ESC to close