Tagesausflüge rund um Wien | 5 beeindruckende Reiseziele für einen Tag

Dieser Sommer war anders. Wir haben uns vorgenommen, die Urlaubszeit möglichst auszukosten und dabei aber einiges an Geld zu sparen. Wie ihr problemlos bei euren Reisen sparen könnt, erfahrt ihr übrigens auch bei mir! Jedenfalls wollten wir uns nicht fix festlegen, sondern mehrere Ort besuchen. Was als Idee angefangen hat, ist eine wunderschöne Woche mit mehreren Tagesausflügen rund um Wien geworden. Und davon profitiert ihr natürlich auch: in diesem Artikel verrate ich euch, wo ihr eure Tagesausflüge rund um Wien machen könnt und was man unbedingt gesehen haben soll! Diese Tipps sind übrigens auch absolut Corona-tauglich, da wir meistens so gut wie keine Menschen getroffen haben! 😉

Tagesausflüge rund um Wien

Die Planung – Tagesausflüge rund um Wien

Bevor wir unsere Tagesausflüge starten, sollten wir unbedingt noch einmal checken, ob wir alles mithaben: Kleidung für jedes Wetter, Regenschirm, Bargeld, Wasserflasche, Snacks, Powerbank und ganz wichtig: eine Badetasche! Der Kofferraum war bei uns dementsprechend ziemlich voll. Wir haben uns 3 Tage vor Start unseres kleinen Roadtrips zusammengesetzt und entschieden, dass wir nach Podersdorf mit einem Abstecher nach Parndorf machen wollen, eine Wanderung zur Burg Grimmenstein, eine Besichtigung der Myra-Fälle, einen Ausflug nach Bratislava und abschließend einen Spaziergang in Laxenburg planen. Tipps für Tagesausflüge rund um Wien gibt es wahrscheinlich wie Sand am Meer, aber ich erzähle euch auch, worauf ihr euch einstellen müsst und was zu beachten ist.

Schlosspark Laxenburg
Parndorf / Podersdorf

Wir haben am Weg nach Podersdorf am Neusiedlersee einen Zwischenstopp in Parndorf für einen einen kleinen Shoppingausflug eingelegt. Nachdem wir sowieso daran vorbeigefahren sind, wollten wir uns diesen Spaß nicht nehmen lassen. Der Weg nach Podersdorf war dann nicht mehr weit. Unser Ziel: Der Leuchtturm. Aber davor haben wir in der Sonne gelegen, das warme Wasser genossen und Spiele gespielt. Der Eintritt zum See kostet 5,80€ und ist aber nach 17:00 gratis. Vor allem zum Sonnenuntergang sollte man sich zum Steg an den See begeben, denn das Farbenspiel ist außergewöhnlich imposant. Mit dem Leuchtturm und den kleinen Segelbooten kommt hier schon fast Meeres-Feeling auf!

Tagesausflüge rund um Wien Podersdorf
Burg Grimmenstein

Keine Prinzessin ohne Burg! Dass der Aufstieg zur lang ersehnten Burgherrin so schwer wird, hätte ich allerdings nicht gedacht. Burg Grimmenstein kann man nämlich nur zu Fuß erreichen. Für den Aufstieg durch den Wald sollte man mit einer Zeit zwischen 30-60 Minuten rechnen – je nachdem, wie fit man ist. Doch es hat sich wahrlich gelohnt. Die Burg ist klein und fein, mit einer Zugbrücke und hat sogar einen kleinen Burggraben. Leider war sie bei unserem Besuch geschlossen. Die Öffnungszeiten sind immer sonntags und feiertags und wenn man Glück hat, kann man sogar Burgfeste erleben. Für diesen Tagesausflug empfehle ich wirklich gutes Schuhwerk, lange Kleidung (weil der Weg durch Wald und Wiese führt) und auf jeden Fall eine Wasserflasche. Parken kann man ganz easy am Fuße des Bergs.

Burg Grimmenstein
Myra Wasserfälle

Die Myrafälle wollte ich schon ewig besuchen, da sie ein kleiner Geheimtipp für alle sind, die das Naturschauspiel Wasserfall lieben. Deshalb auch einer der Tagesausflüge rund um Wien, die mich am meistens inspiriert haben. Über 26 Brücken kann man hier den ganzen Wasserfall begehen, 125 Meter ist er hoch. Was ich noch gelernt habe: Täglich fließen hier ungefähr 5 Millionen Liter den Bach runter – im wahrsten Sinne des Wortes! Ein bezaubernder Ort, bei dem uns selbst das Gewitter über uns nicht die Freude nehmen konnte. Wir sind auf Steinen herumgeklettert, haben ganz aufgeregt Fische in den kleinen Sammelbecken gesucht und uns ein bisschen über den Dreck der Menschen geärgert. Das macht mich jedes Mal wütend, wenn ich sehe, wie achtlos Müll in der Natur hinterlassen wird! Kann doch nicht so schwer sein, die Flaschen, Dosen und Papierverpackungen in den Mistkübel zu schmeißen! 🤭

Tagesausflüge rund um Wien - Myrafälle

Zurück zu den schönen Sachen: Der Eintritt zu den Myrafällen beträgt 5€, ist aber nach 18:00 gratis. Ab da kann man aber auf und ab gehen, wie es einem gefällt, sich auf die Steine im Wasser setzen und ein bisschen die Kraft dieses Ortes spüren. Ich liebs! ❤️

Bratislava

Nur eine Stunde mit dem Zug (oder mit dem Auto weil Corona) entfernt, liegt das große-kleine Städtchen Bratislava. Oder eigentlich auch die Hauptstadt von Slowenien und deshalb umso interessanter. Nachdem klar war, dass wir keinen „richtigen“ Urlaub mehr in einem entfernten Land machen können, sind wir kurzerhand nach Bratislava gefahren, um ein bisschen das Flair von unentdeckter Stadt genießen zu können. Alles zu diesem Trip könnt ihr übrigens hier nachlesen! Es war herrlich! ♡

Tagesausflüge rund um Wien Bratislava
Schloss(park) Laxenburg

Tatsächlich haben wir unseren Ausflug nach Schloss Laxenburg ein bisschen später gemacht, als die anderen. Jetzt im September ist hier schon der Herbst eingekehrt und die Stimmung ist ruhiger als im Hochsommer. Die Parkanlage mit See, auf dem man mit Booten herumfahren kann, dem Schloss und natürlich ganz viel Wald bietet ausreichend Platz, um ein gemütliches Picknick zu machen oder einfach nur spazieren zu gehen. Allerdings kann man es sich auch im Gasthaus neben dem Schloss am Wasser gut gehen lassen. Der Eintritt zum Schlosspark kostet 2,80€ und sollte man mit der Fähre zur Franzensburg (oder zurück) fahren, zahlt man dafür nochmals 70 Cent. Diese Preise gelten natürlich nur für Erwachsene. Wir haben einen wirklich schönen Tag verbracht, sind herumspaziert, haben alles erkundet und haben den Tag bei dem schönsten aller Sonnenuntergänge ausklingen lassen. Traumhaft!

Tagesausflüge rund um Wien

Hoffentlich habe ich euch ein bisschen Inspirationen geben können, wohin ihr euren nächsten Kurztrip rund um Wien planen könnt. Wenn ihr mehr Ideen habt, gerne immer her damit.

Pipifeine Grüße,
Sophie

Hit enter to search or ESC to close