Nizza

Der perfekte Nizza-Foodguide

Das wirklich gute – und vor allem preislich akzeptable – Essen in Nizza ist gar nicht so leicht zu finden. Versteckt zwischen zu vielen schlechten Angeboten und touristischen Lokalen hat sich dennoch die eine oder andere Perle des guten Geschmacks gefunden. Prinzipiell ist das Leben in Nizza so ausgelegt, dass sich die Einheimischen eher selbst etwas kochen und nur selten ein Restaurant besuchen. Bei Pasta um 12€ überlegt man sich dann doch mehrmals, ob es das wert ist. Als Tourist ist es deshalb wirklich schwierig, nicht in die Fallen zu tappen, die so manches Restaurant bereithält. Ich habe selten so lange nach meinen Standards suchen müssen. Das ist mein ultimativer Guide für dich, wenn du in Nizza gut und günstig Essen gehen möchtest.

Frühstück und Brunch

Eigentlich die Mahlzeit, wo wir am meisten akzeptable Lokale gefunden haben. Zwei haben wir in den ersten Tagen besucht. Bevor wir abgeflogen sind, haben wir einen superleckeren Brunch am Strand genossen. Diesen haben wir uns aber selbst zusammengestellt.

Pop-ô-thym
Wenn ich an das Pop-ô-thym zurückdenke, habe ich sofort das Bild von den mega leckeren Crêpes im Kopf. In allen Varianten und Ausführungen. Waffeln, Pancakes und pikante Crêpes hat man auf der Karte ebenso gefunden, wie Salate, mexikanische Häppchen und  Milchshakes. Der Kaffee war leider nicht so genießbar. Aber wir haben in unserem dreitägigen Aufenthalt auch keinen einzigen wirklich guten Kaffee in Nizza gefunden.
Preis: 8,80€ Crêpes mit Ahornsirup, Bananen und Schlagobers / 3,40€ Café au lait
Standort: 20 Cours Saleya, 06300 Nizza

Olim

Ein kleiner feiner Teesalon in Nizza, den wir fälschlicherweise als Frühstücks-Anbieter eingeschätzt haben. Es gab kleine Küchlein (Cantuccini, Sandkuchen, Madeleines, Macarons und ein mit Marillenmarmelade gefülltes Törtchen) und Kaffee. Das alles zu einem sehr stolzen Preis, aber definitiv ein nettes Plätzchen für einen Afternoon Tea ❤️
Preis: 8,50€ für Patisserie / 4€ Café Latte
Standort: Boulevard Jean Jaures 54, 06300 Nice

Frühstück an der Côte d’Azur vor Nizza

Wahrscheinlich die beste und kostengünstigste Variante, um in Nizza zu frühstücken. Wassermelone, Erdbeeren, Ananas, Macarons und Eclairs von La Blanc Boulangerie und Kaffee mit Croissants und Pain au Chocolat von Paul. Mit Blick auf die heranrauschenden Wellen, dem leichten Wind wird ein „einfaches“ Frühstück zum echten Highlight. Best decision ever!
Standort: Paul (3 Boulevard Victor Hugo, 06000 Nice)/ La Blanc Boulanger (10 Rue Alexandre Mari, 06300 Nice)

Warme Platten und teure Pizza

Mittag- und Abendessen war eine Farce. Ich sag’s dir, wie es ist. Teures Essen für wenig Geschmack. Am ersten Tag sind wir durch Zufall zu so einem kleinen Beisl gekommen, dass Salate, Burger, Sandwiches und Wraps angeboten hat. Smart Delight Room war kein supertolles Erlebnis, aber auch nicht schlecht. Ein Salat mit Tomaten und Mozzarella um 6,50€ war definitiv das günstigste im Umkreis von gefühlt bis Wien.

Giuseppe & Pepino

Eine Pizza Margarita, eine Flasche Wasser. Mehr haben wir am zweiten Abend nicht bekommen. Ursprünglich wollten wir in die Pizzaria Les Amoureux, da dort die Pizze in Herzform gebacken werden. Allerdings hatten sie zugesperrt. Das schien auch die Story of our Life in Nizza zu sein – es hatte fast alles zu, was wir uns im Vorhinein herausgesucht haben. Ein Zustand! Kein Eis, kein Möbelhaus, keine Pizza, kein vegetarisches Lokal und sonst auch Pech bei den Öffnungszeiten. Reine Katastrophe! Wir sind einfach zu oft vor verschlossener Tür gestanden 🙈
Preis: 10€ Pizza Margarita
Standort: 18 place Garibaldi, 06300 Nizza

La PlanXa Nice

Endlich Licht am Ende des Tunnels! Wir haben ein Restaurant gefunden! Schmackhaft, preislich total okay, für alle was dabei und Wasser zu jeder Speise gratis. Was will das vegetarische Herz mehr? Gegrilltes Gemüse, Coleslaw, Ciabatta-Brötchen, Tomaten Tartar mit Avocadocreme und Salat mit knusprig getoastetem Brot und Camembert. Das war so gut, dass wir zwei Mal in Folge zu La PlanXa Nice gepilgert sind. Für die Fleischtiger gibt es dort Burger und Steak
Preis: 12,50 € für Vegetarische Platte / 10,50€ für Burger / Wasser gratis
Standort: 28 rue d’Angleterre, 06000 Nizza

Schokoburger, Churros und Waffeln – Ballanger

In einer Stadt wie Nizza gibt es natürlich auch die ausgefallenen Orte. Vergleichbar mit dem Kopf eines rosa Glücksbärchens und der feuchte Traum eines jeden Insta-Girls: Die Confiserie Ballanger. Es gibt alles, was ein süßes Naschkatzen-Herz begeht – von Churros und Liebesäpfeln zu Waffeln, Crêpes, Schokoburger, Slushies, Zuckerwatte, Softeis und Lollies. Ein richtiges Paradies eben. Aber auch das hat seinen stolzen Preis und ist definitiv nichts, das ich jeden Tag empfehlen würde. Wir haben uns einen Schokoburger, Churros und eine Waffel zu dritt „gegönnt“ und sind danach wirklich zum nach Hause rollen gewesen.
Preis: 7,50€  Schokoburger / 6€ Churros
Standort: 13 Avenue Jean Medecin, 06000 Nizza

Hab ich in meiner Liste für den Nizza-Foodguide etwas vergessen? Lasse es mich wissen!

Pipifeine Grüße,
Sophie

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.