Foodguide Barcelona | Lunch und Dinner Locations

Wie schon bei meinem Guide für nettes Brunchen in Barcelona, ist auch dieser Foodguide Barcelona durch persönliche Erfahrung und Erkundung vor Ort entstanden. Die spanische Großstadt ist eine wahre Hochburg an gutem Essen und doch gibt es echte Glanzstücke. Die leckersten Restaurants und Bars meiner Reise findet ihr hier gesammelt. Bei einem guten Foodguide darf natürlich auch eine Warnung nicht fehlen. Deshalb findet ihr am Ende wieder eine kleine Zusammenfassung der eher schlechteren Plätze.

Die besten Restaurants in Barcelona

A Tu Bola

Ganz klar auf dem ersten Platz: A Tu Bola! Hier wird alles zu Bällchen verarbeitet – egal ob Hühnchen, Süßkartoffel, Shrimps, Kichererbsen oder Schokolade. Wie der Name schon verrät (a tu bola = zu Bällen) ist die Leidenschaft das Bällchen machen. Und das können sie echt richtig gut. Das kleine Lokal hat vielleicht Platz für maximal 20 Personen, ist aber auch per Foodtruck unterwegs. Wundervoll, sag ich euch. Die Süßkartoffel-Bällchen waren richtig yummy und ich hoffe, dass ich sie bei meinem nächsten Besuch wieder genießen kann. 5 von 5 Punkten für das geniale Konzept, das supergute Essen und überhaupt alles!

📍 A Tu Bola: Carrer de l’Hospital 78, 08001 Barcelona

Foodguide Barcelona - A Tu Bola
Süßkartoffelbällchen mit Cole Slaw im A Tu Bola um 10€ inkl. Wasser und Dessert!
TUCCO – Real Food

Tucco ist ähnlich aufgebaut wie die Baukasten-Restaurants in Österreich. Man wählt zuerst eine Pasta seiner wahl (oder Ravioli) und baut sich dann die Sauce und das Topping zusammen. Mit dabei sind immer eine Nachspeise und ein Getränk – was ich als sehr angenehm empfunden habe. Es gibt auch Tagesmenüs, die um 9€ wirklich viel hergeben. Beispielsweise habe ich Spaghetti mit Mixta Sauce (gebratenes Gemüse, Tomaten und Schlagoberssauce), Parmesan, Brot, Getränk und Dessert um diesen Preis gegessen. Und es war wirklich lecker! Die Pasta wird dort vor Ort selbst hergestellt und alles sehr frisch gekocht. Food Love ♡

📍 TUCCO: Carrer Consolat de Mar 23, 08003 Barcelona

La Piazzetta

Direkt am Plaça Espanya befindet sich das La Piazzetta. Eine eher durchschnittliche Pizzaria, die aber ganz leckere Pizzen serviert. Der Service hat uns ein bisschen an unser geliebtes Wien erinnert: grantig, unorganisiert, aber effizient. Die Pizza wird frisch im Holzofen zubereitet und wir haben dazu noch Sangria getrunken. Man kann schließlich nicht nach Barcelona fahren und keinen Sangria trinken 😉
Zusammengefasst: Lecker, normalpreisig und man sollte sich ein bisschen mehr Zeit einplanen, da man nicht so schnell die Aufmerksamkeit der Kellner bekommt.

📍 La Piazzetta: Carrer de la Creu Coberta 15, 08014 Barcelona

Foodguide Barcelona - La Piazzetta
It’s Sangria Time! 9€
Foodguide Barcelona - La Piazzetta
Pizza Margherita 8€

Foodguide Barcelona: Bars

Lute Bar
Wenn man nur eine Kleinigkeit trinken und ein bisschen snacken möchte, ist die Lute Bar perfekt. Es gibt keine großen Speisen, keinen Sangria, aber dafür allerlei Tapas. Von Samosas, Gyoza, Canneloni über Karottenhummus mit Gemüsesticks kann man sich hier durch die Karte kosten. Weil es aber kein Restaurant ist, kosten die Speisen auch ein bisschen mehr. Die Bar ist aber nett und erinnert an eine hawaiianische Kneipe. Auch der Besitzer/Barkeeper ist ein Surfertyp sondergleichen.

📍 Lute Bar: Carrer de Sant Medir 9, 08028 Barcelona

Foodguide Barcelona - Lute Bar
Karotten-Hummus mit Sticks: 6€
Lute Bar
Cannelloni mit Pilzen um 6€

The Serras

Endlich! Ich war wieder im The Serras Cocktails trinken. Elegant, experimentiell und ein bisschen teuer. Aber einmal darf es im Urlaub auch exklusiver sein. The Serras habe ich schon bei meinem letzten Urlaub in Barcelona kennengelernt und mich einfach verliebt. In die Aussicht von der Rooftop-Bar El Sueño, die gemütlichen Sitzmöglichkeiten und überhaupt die Snacks und die Cocktails sind der Wahnsinn!
Wenn ihr die Möglichkeit habt, einmal hübscher auszugehen, zieht euch euer bestes Kleid und ein schönes Hemd an, besucht El Sueño im The Serras und lasst es euch gut gehen. ♡

📍 The Serras: Passeig de Colom 9, 08002 Barcelona

Foodguide Barcelona - The Serras
Exotic Colada um 14€

Hier sollte man nicht essen!

Die kleine Warnung am Ende des Foodguide Barcelona: Das Sésamo ist ein kompletter Reinfall. Teuer, unfreundlich und die Bewertungen auf Google sind meistens gefälscht. Das Essen war nicht gut und viel zu wenig. Ich habe für einen Blumenkohl mit ein bisschen Basilikumsauce 14€ hingelegt. Danach hatte ich Bauchweh und hab mich auch am nächsten Tag noch fürchterlich gefühlt. Den anderen ist es ebenso ergangen.

Wenn ihr einen Tagesausflug nach Castelldefels plant, lasst euch nicht dazu verleiten, im Nuovo Frankfurt (Castelldefels) zu essen. Auf den ersten Blick und Bisschen ist noch alles ganz okay. Aber die böse Überraschung kommt ein paar Stunden später. Wir waren alle ziemlich unglücklich und unser Körper hat uns deutlich gezeigt, dass es nicht okay war.

Vor dem Abendessen im TapaTapa habe ich schon in meinem Brunchguide gewarnt. Frühstück ist gut, leistbar und absolut okay. Die Tapas hingegen sind teuer und nicht gut. 7€ für 5 Stangerl Spargel ist einfach absolut nicht gerechtfertigt. Bei den Patatas Brava ist mir überhaupt danach komisch gewesen, das dürfte aber an einem Gewürz liegen, dass ich nicht vertrage. Gut geschmeckt hat’s uns allen trotzdem nicht.

Abschließend…

…wünsche ich euch einen wunderschönen kulinarischen Aufenthalt in Barcelona! Gönnt euch Churros! Gönnt euch gutes Essen! Möge euch der Foodguide Barcelona gut durch die Woche bringen und euch eine kleine Hilfe bei der Suche nach guten Restaurants, Bars und Lokalitäten geben. Sollte ich noch etwas vergessen haben, freue ich mich über eure Ergänzungen in den Kommentaren ♡

Churros

Pipifeine Grüße,
Sophie

Foodguide Barcelona Pin
Pin it with ♡ from Pipifein!

Hit enter to search or ESC to close