Christbaumschmuck

Last Minute: Christbaumschmuck DIY | Window Pane Cookies

Es ist der 23. Dezember. Und du hast noch keinen Christbaumschmuck oder erst gerade einen Baum bekommen und willst dich nicht mehr ins Getümmel des letzten Einkaufssamstag vor Weihnachten stürzten? Außerdem weißt du eh nicht, was du mit den ganzen Zuckerl machen sollst, die du im Laufe des Jahres gesammelt hast? Dann hab ich jetzt genau das richtige für dich! Ich zeige dir heute, wie du ganz einfach deinen Aufputz für die Tanne selber bastelst!

Backe dir deinen Christbaumschmuck

Nun zuerst brauchst du alle Zutaten für einen Mürbteig. Das Rezept dazu findest du hier. Und du brauchst alte Bonbons, die du eigentlich eh nicht essen willst und vielleicht einem Verwandten ins Weihnachtsgeschenk dazugeben willst, damit sie weg sind. Aber halt: du brauchst sie jetzt! Zuerst einfach die Kekse ganz normal, wie bei Mürbteigkeksen ausstechen und dann einfach mit einer kleineren Form noch einmal eine Figur ausstanzen. Somit hast du beispielsweise einen Stern in einem Stern. Dann schlägst du die Zuckerl klein und gibst die Brösel in die Keksmitte. Wichtig: Das Backblech muss mit Alufolie oder einer Silikonmatte ausgekleidet sein, damit das funktioniert.

Mit einem Holzspieß einfach noch ein kleines Loch hinein machen, damit später ein Faden durchgefädelt werden kann. Dann ca. 12 Minuten – wie die Mürbteigkekse – backen, aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

Window Pane Cookies

Diese Kekse nennt man übrigens Window Pane Cookies (das weiß sogar Martha Steward!), weil man durch die dünne Zuckerschicht durchsehen kann. Cool, oder? 😇
Nun muss man nur noch einen Faden finden und fertig ist der Last-Minute-Christbaumschmuck. Zeitaufwand ist dabei circa 1 Stunde mit allem drum und dran. Um die richtigen Zuckerl zu finden, habe ich mich heuer für Waldbeere entschieden – man darf ja schließlich alles mal ausprobieren 😄

Ich bin jedenfalls verliebt in dieses DIY, weil es schnell erledigt ist und schont dabei auch noch Ressourcen – schließlich kann man den Christbaumschmuck nach Weihnachten nach und nach vom Baum naschen! Und der Geschmack kann je nach Vorliebe gewählt werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Pipifeine Grüße,

Sophie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.