Eine kleine Vorstellung

Wer sich fragt, was ich mache, wer ich bin und woher ich komme, findet hier eine kleine Vorstellung meiner Wenigkeit. Oder Kleinigkeit wohl eher. Denn mit meinen 1.61m Höhe bin ich unterdurchschnittlich klein. Aber ich bin eben auf das Beste reduziert. Gott lässt Dinge schließlich nur so lange wachsen, bis sie fertig sind! Let me introduce you to my life and passion.

Daten und Fakten

First things first! Wie schon oben gesagt, bin ich eine kleine Person mit einem großen Traum. Aber was für einem! Ich will Menschen inspirieren und ihnen in allen möglichen Lebenslagen weiterhelfen. Deshalb gibt es auch hier Geschichten von mir, hilfreiche und einfache Rezepte und viele, viele Tipps und Tricks.

Seit gut 5 Jahren lebe ich nun schon vegetarisch – und ich liebe es! Deshalb gibt es hier auch nur fleischlose, aber viele leckere Gerichte und Rezepte. Auch die Süße kommt nicht zu kurz und ich habe schon viele Rezept-Ideen im Kopf.

Oh, ich schweife ab. Weiter in der Vorstellung: Ich bin am Land aufgewachsen und daher auch mit einem wunderbaren Dialekt gesegnet (Achtung Sarkasmus!). Im Burgenland gibt es nicht nur guten Wein, sondern auch den Willen, etwas zu bewegen. Meine Eltern leben immer noch dort, aber ich bin zu einem Stadtkind geworden. Mit meinen 22 Jahren habe ich durchaus schon vieles erlebt. Das kann man super googlen. 🙂

Passion and Love

Ja, ich liebe das Schreiben (nonaned) und gute Bücher. Auch Kochen, Serien bingewatchen und der notwendige Sport gehören zu meinen täglichen Aktivitäten. Außerdem bin ich ein kleines Social Media Opfer, wie meine Freunde und ich uns liebevoll nennen. Das bedeutet, wir können nicht ohne Instagram, Facebook, Snapchat und Co. Klingt vielleicht trauriger, als es tatsächlich ist. Ich liebe es und sehe es mehr als Hobby an. Da ich als Social Media Managerin arbeite, ist es aber auch ein bisschen Arbeit – verbunden mit Liebe. Wie könnte es anders sein, hat auch mein Studium damit zu tun. An derUni Wien kann ich getrost Publizistik studieren und meinen Interessen nachgehen. Ich liebe Wien mit all seinen Ecken und Kanten, das ist mein Zuhause.

Ein Anfang

Vor einem Jahr habe ich bei einem Blogprojekt mitgearbeitet und herausgefunden, dass ich da mein ganzes Herzblut hineinlegen möchte. Nicht nur, weil es im Moment gerade „im Trend“ liegt, Blogger zu sein. Schreiben ist meine Gabe. Schon in der Volksschule habe ich die längsten Geschichten geschrieben (damals waren eineinhalb A5-Seiten viel). Auch mein Buch, das ich mit 14 veröffentlicht habe, hat mich zu diesem Punkt geführt. Zum Anfang. Zum Anfang etwas Großem. Zu meinem eigenen Blog.

Pipifeine Grüße,

Sophie

Hit enter to search or ESC to close