Update

Dankbarkeit und Frühlingsgefühle | Life Update

Hallo und herzlich willkommen im Frühling! Die Blüten schießen nur so aus dem Bäumen, man kann endlich wieder ohne Jacke vor die Tür gehen und man besinnt sich wieder ein bisschen mehr auf die kleinen Freuden des Lebens. Warme Sonnenstrahlen, Dankbarkeit bis in die Haarspitzen und ein neuer Lebensabschnitt. Hier ist mein Update der letzten 3 Monate.

Goals, Baby, Goals! – Update Fitness, Gesundheit, Beziehung

Okay, okay ich hab euch die letzten Wochen eh sowieso brav auf dem Laufenden gehalten. Aber ein paar Gegebenheiten haben sich doch auch geändert, von denen ich noch kein Sterbenswörtchen verloren habe. Meine Blog-Reihe mit den Experimenten-Wochen hat aufgehört, weil mein Körper derzeit anderen Drogen (nein Spaß, sind nur Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel) ausgesetzt ist und es mehr denn je auf eine spezielle Ernährung ankommt. Mein gesundheitlicher Zustand hat sich um einiges verbessert, was nicht nur den Sonnenstunden, sondern auch dem ausreichenden Sport- und Ernährungsprogramm geschuldet ist. Ich bin ja eher nicht so der sportliche Typ. Aber eine Sportart hat mich schließlich doch vollends begeistert: Seit knapp 8 Wochen bin ich im Pole Dance-Fieber und merke schon deutlich, wie sich mein Körper an die ungewöhnlichen Bewegungen gewöhnt. Und auch, dass er nach immer mehr Bewegung verlangt. Ein ziemlich neues Gefühl für mich, aber das ist definitiv besser als umgekehrt!

Letztes Jahr um diese Zeit ging es mir gar nicht gut. Ich steckte in einer Beziehung, die mich eingeengt hat und die romantischen Gefühle komplett verloren gingen. Damals kannte ich aber auch den Gentleman noch nicht. Deshalb ist es heuer umso besser. Ich liebe ihn mit jeder Faser meines Herzens und er erleichtert mein Leben ungemein. Eine Zukunft ohne ihn ist wirklich schon unvorstellbar geworden. In den letzten 3 Monaten gab es zwar einige Tiefpunkte, aber nichts, was wir nicht schaffen können. Daran hab ich stark gemerkt, wie stabil unsere Beziehung ist. Ich glaub, man könnte da ruhig einen Laster oder so draufstellen.

Es werde Licht – Update Wohnung, Job und Blog

Nicht nur in meinem persönlichen Gefühls- und Körperchaos hat sich viel getan. Ich habe nun endlich seit 4 Jahren auch eine Lampe in meiner Wohnung, die auch hell leuchtet und den Raum um einiges klarer erscheinen lässt. Meine letzte Deckenleuchte hat schon fast Dunkelheit ausgestrahlt, anstatt Licht zu geben. Ob ihr das glaubt oder nicht – ich hab mich darüber gefreut wie ein kleines Kind!
Licht ist auch in meine neue Arbeitssituation gekommen. Blogger Relations ist nicht as easy as expected, aber trotzdem macht es wahnsinnig viel Spaß in einem so tollen Unternehmen zu arbeiten. Hingegen schaut es bei der neuen DSVGO leider immer noch dunkel aus. Da hab ich keinen Plan, muss mich aber damit auseinandersetzen. Am Blog wird sich jetzt auch ein bisschen etwas ändern und vielleicht kann ich euch schon bald ein Update zum neuen Look geben. An dem wird nämlich schon fleißig gebastelt. Ihr wisst ja – Weiterentwicklung ist wichtig und so 😉

Educate more – Update Uni und Weiterbildung

Bis zum nächsten Life Update vergehen sicher wieder 3 Monate. Bis dahin möchte ich eine weitere Ausbildung beginnen, die mein Wissen im Marketing, der Kommunikation und Werbung festigt. In der Uni läuft es pipifein und ich liebe es derzeit, meine Stunden in den Räumen des Publizistik-Instituts zu verbringen. Andere können sudern, was sie wollen, aber mein Studium ist einfach wahnsinnig spannend und ja, da bin ich dann oft auch ein Streber 🤓 Gerade das ist wichtig, wenn man wirklich was weiterbringen möchte. Es ist eigentlich nicht mal was Schlechtes. Diese Erfahrung habe ich übrigens auch in den letzten 3 Monaten gemacht: Strebern ist erstrebenswert!

Dankbarkeit ist eine kostbare Gabe

Ich bin dankbar für alles, was mir in meinem Leben ermöglicht wird bzw. was ich mir selbst ermöglichen kann. Ich bin unendlich dankbar, dass ich so tolle Freunde und Follower, Leser und Wegbegleiter habe, die mich unterstützen und mir weiterhelfen. Jeder Impact bringt mich weiter und hilft mir, mich selbst zu entwickeln und meine Ziele höher zu setzen. Ich fordere einiges von mir selbst und gebe im Gegenzug wahnsinnig gerne Zeit, Energie und Motivation an andere weiter. Ihr seid der Grund, warum es Pipifein und mich so gibt. Ich danke euch – Lots of Love❤

Pipifeine Grüße,
Sophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.