Experiment

tryVegan: #1 Ein Experiment

Anfang des Jahres habe ich mir selbst die Frage gestellt, was ich dieses Jahr erreichen möchte, was ich erleben möchte und welche neuen Experimente ich wagen könnte. Ich liebe Essen wirklich sehr und sollte viel öfters neue Speisen probieren, eine Art der Ernährung probieren oder einfach nur genießen. Deshalb habe ich das Experiment „trySomething“ ins Leben gerufen. Jeden Monat gibt es eine Woche, in der ich was Neues ausprobiere. Sei es eine Ernährungsform oder neue Restaurants, neue Nationalspeisen oder auch „Diäten“. Die Diäten aber nicht, um abzunehmen, sondern wie es so ist, wenn man sich (wahrscheinlich) einseitiger ernährt.

tryVegan

Für mein erstes Experiment habe ich die vegane Ernährung gewählt. Ich habe mich jetzt 6 Jahre lang vegetarisch ernährt und bin wirklich happy mit meinem Lebensstil. Mir fehlt es an nichts und Fleisch geht mir fast nie ab (nur gebratener Speck wär manchmal geil – oder eine Kantwurstsemmel). Vegan kann man aber nicht nur essen, sondern auch leben. Kosmetik und sogar Kleidung können zu diesem Lebensstil beitragen.  Viele Menschen verwechseln Vegetarisch und Vegan gerne und fragen mich immer, ob ich dann überhaupt keine Eier und Milch esse. Nein, ich esse keine Eier. Aber weil sie mir nicht schmecken und nicht, weil ich sie aufgrund meiner Ernährungsweise nicht zu mir nehme. Milch liebe ich über alles und das wird auch meine Herausforderung diese Woche. Kein Käse, kein klassischer Café Latte und keinen Schlagobers. Ich glaube, diese Woche wird ein wenig anstrengend. 😅

Das Experiment – oder das, was daraus werden sollte

Experimente sind immer dazu da, etwas zu entdecken, zu erforschen oder einen neuen Blickwinkel auf ein Thema zu bekommen. Heutzutage ist ein veganer Lebensstil nicht mehr sehr schwer, aber teurer als erwartet. Ich habe meine Recherche schon vorher ein wenig gemacht und gemerkt, WIE teuer das werden kann. Not very affordable 🤷🏼‍♀️
Jedenfalls habe ich mir überlegt, dass ich 3 Rezepte kochen, eine Kosmetik-Marke  und einen Fashion-Beitrag für euch hochladen werde. Solltet ihr noch weitere Wünsche haben, lasst es mich wissen!

Pipifeine Grüße,
Sophie

PS: Wer schon mal vorkosten möchte, hier gibt’s ein leckeres veganes Rezept vom letzten Jahr 😄

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.